Der Advance Day 2015 fand im Solution Space, direkt am Kölner Dom statt. Im zentral gelegenen Co-Working Space genießt man einen phänomenalen Ausblick auf den Dom und hat reichlich Platz für eine Menge Start-Up´s aus ganz NRW geschaffen. Mit dem allseits bekannten „Garagen-Flair“ hat das zwar wenig zu tun, dennoch wirkte der Space liebevoll und individuell gestaltet.

 

#Advanceday #Startupdorf

#Advanceday #Startupdorf

Nach einer Begrüßung von Anastasia Ziegler (CEO Mediencluster NRW) und Dr. Marc Jan Eumann (Staatssekretär der Ministerin) ging es direkt richtig los.

Der dänische Startup-Investor und Serial Entrepreneur Morten Lund, trat auf die Bühne und hielt seine Eröffnungs-Keynote. Lund ließ dabei keinen Zweifel an seinem unkonventionellen Ruf als Gründer und schaffte es durch seine lustige und inspirierende Rede, das Publikum mit auf seine unterhaltsame Reise zu nehmen. Der 43-jährige Däne, auch bekannt als einer der ersten Skype-Investoren, stellte seine neusten Projekte vor (u.A coderstrust) und verriet unter anderem, dass er nicht die geringste Angst vor dem Scheitern hat. Er selbst sagte in dem Zusammenhang: „I´m so confident, I am never afraid of failing.“

Lund war absolut authentisch und schaffte es durch seine originelle Art, dass Publikum zu begeistern. Ein perfekter Start in die Konferenz!

Lund auf der Bühn

Morten Lund auf der Bühne im Innovationshaus

Nach Kaffee und Crossaint (es gab ein tolles Catering) ging es dann weiter mit Ben Hall von Chalkboard TV aus London. Der Spaß setzte sich fort. Ben Hall kommt aus der TV-Branche und sein Vortrag hatte den Namen: „The perfect Pitch“. Ben Hall hatte sichtlich Spaß bei dem was er tut und lief von einer Ecke des Raumes in die Andere, um auch wirklich die volle Aufmerksamkeit des Publikums zu bekommen. Inhaltlich war der Vortrag genau so gut und Ben präsentierte den Zuschauern seine absolut wichtigsten Regeln, wenn es darum geht einen guten Pitch durchzuführen. Britischer Humor inklusive.

Lektion: „People buy from people they like.“

Auch mal Pause machen. Für ein tolles Catering war gesorgt!

Kleine Pause. Für ein tolles Catering war gesorgt!

Jetzt ging es für die Start-Ups los. Die 5 Minuten Pitches der teilnehmenden Start-Ups begannen. Moderiert von Vidar Andersen und begutachtet von einer hochkarätigen Jury aus Investoren und Unternehmern, konnte es los gehen. Den Anfang machte die Gaming-Schmiede Dressed Monkeys. Leider klappte die Technik nicht so gut, inhaltlich war aber alles prima und das Feedback der Jury konnte sich sehen lassen. Desweiteren gab es noch ein Gaming-Startup (Highscore Bro´s), ein sehr interessantes Social Influencer Startup (Influencer.db), ein Start-Up für mobile Akkus (Powerjack) und ein Cloud-Service Start-Up (Wirecloud). Das Niveau war hoch, worüber sich Zuschauer und Jury natürlich freuten. Gewinnen konnten die Startup´s eine Mitgliedschaft im Pitch-Club und das Microsoft Bizspark-Paket im Wert von 5000€/Monat. Die glücklichen Gewinner waren die Start-Ups, Highscore Bro´s und Influencer.db.

Herzlichen Glückwunsch!

Produktive und angenehme Gespräche mit Investoren & Business Angels sind selbstverständlich ebenfalls für das ein oder andere Start-Up rumgekommen. Ein voller Erfolg für alle Beteiligten.

Das Gaming Start-Up "Dresses Monkeys" pitcht um die Wette!

Das Gaming Start-Up “Dresses Monkeys” pitcht um die Wette!

Abgerundet wurde der Tag durch zahlreiche Workshops und Einzelcoachings, vor allem in Bezug auf das Thema „How to finance“. Ebenfalls gab es interessante Podiumsdiskussionen mit Themenschwerpunkten wie „Gaming“ oder „Media“. Es war also für alle etwas dabei.

Zum Schluss gab es dann natürlich noch das ein oder andere Kölsch und es wurde fleißig genetzwerkt. So soll es sein.

Herzlichen Dank auch an die Organisatoren (Thierhoff consulting & Mediencluster NRW) und wir sind nächstes Jahr gerne wieder als Partner mit dabei.

#Startupdorf #Advanceday

 

Leave a Reply