Mit der Interviewreihe 5+1 Fragen möchten wir den Lesern unsere Mitglieder, die Gründer und Gründerinnen von spannenden Startups aus der Metropolregion Düsseldorf unternehmensbezogen, sowie in wenigen Zeilen vorstellen.

Damit neben den wichtigen Informationen keine Monotonie in der Fragestellung für den Leser aufkommt und unsere Gründer*innen persönliche Schwerpunkte setzen können, haben wir einen ganzen Fragenkatalog vorbereitet. Aus 17 Fragen können dann 6 Fragen von den Gründer ausgewählt werden. Wir sind immer selbst auf die Antworten gespannt und wünschen viel Unterhaltung.

Wir starten die Interview Reihe mit Eugenia Gagin, die als Co-Founderin von Dentalheld sich unseren Fragen gestellt hat. Eugenia ist überdies seit April 2020 auch im erweiterten Vorstand von StartupDorf e.V. aktiv und kümmert sich, wie ihre Vorstandskollegen im Ehrenamt um die Belange von Startups. 

 

Interview mit der Dentalheld Co-Founderin aus der StartupDorf Reihe 5+1 Fragen

Worum geht es bei eurem Unternehmen?

DENTALHELD ist die Vergleichsplattform der Dentalwelt. Getreu dem Motto „Alles auf einen Klick“ bietet DENTALHELD Zahnarztpraxen und Zahntechniklaboren deutschlandweit ein umfassendes Sortiment bestehend aus über 120.000 Produkten verschiedener Lieferanten und ermöglicht bis zu 60 Prozent beim Einkauf zu sparen.

 

Welches Problem wollt ihr lösen?

Die Materialbestellung ist ein unbeliebtes Thema im Praxisteam – den Zahnärzten fehlt oft die Zeit, die Bestellungen selbst durchzuführen, für die Zahnarzthelferinnen sind die vielen Händler- und Preisangebote zu unübersichtlich, raubten Zeit und Nerven. Alles nur bei einem einzelnen Lieferanten zu bestellen, ist schlichtweg zu teuer. So entstand die Idee zu DENTALHELD – mit unserem Portal sparrt das Praxisteam nicht nur Geld, sondern auch wertvolle Zeit.

 

Welchen Traum, welche Vision verfolgt ihr?

Ganz klar: unser Ziel ist es DENTALHELD zum Amazon der Dentalwelt werden zu lassen.

 

Wie kann das StartupDorf und seine Mitglieder euch unterstützen?

Wir freuen uns über den Erfahrungsaustausch mit anderen Startups und Gründern, schließlich steht man in jeder Startup-Phase vor neuen Herausforderungen, die andere Startups bereits gemeistert haben. Ebenso sind Kontakte zu Firmen in der Dentalbrache oder möglichen Kunden für uns sehr wertvoll (neben Zahnarztpraxen kaufen bei uns mittlerweile z.B. auch andere medizinische Einrichtungen ein).

 

Wie könnt ihr das StartupDorf und seine Mitglieder unterstützen?

Neben unserem umfassenden Know-How und guter Vernetzung in der Dentalbranche unterstütz Eugenia das StartupDorf als Mitglied des erweiterten Vorstands und hilft somit die Düsseldorfer Startup-Szene aktiv für Gründer mitzugestalten.

 

Wenn du einen Ratschlag an Gründer weitergeben könntest, die gerade ihr Startup gründen, was wäre es?

Das Verhältnis im Gründerteam ist wie eine Ehe – sucht euch Mitstreiter aus, mit denen ihr durch Dick und Dünn gehen könnt. Das Startup ist wie ein Baby – es erfordert viel Pflege, Aufmerksamkeit und einige schlaflose Nächte – aber es macht unglaublichen Spaß es wachsen zu sehen.

 

Wir bedanken uns für den kleinen Einblick, den uns Eugenia zu Dentalheld geben konnte. Weitere Information finden sich in dem Webprofil hier auf StartupDorf aber natürlich auch direkt auf der Dentalheld Webseite.  

 

Initiator & Chairman StartupDorf e.V - Little helper with betawerke - discover the startup way

Leave a Reply